südstaaten-musikfest ...
 
Zum vierzehnten Mal jährt sich am 1. August 2009 das von den Bluesfriends veranstaltete Südstaatenmusikfest. Immer noch sind Erinnerungen an einen der damaligen Ideengeber und leider bei einem Verkehrsunfall viel zu früh verstorbenen Peter Igl mit diesem Musikfest tief verbunden.
Das wild-romantische Fest war 1995 spontan im Pub vom damaligen Besitzer Peter Igl, Mike Fiedler, Wasi Scheuerer, Werner Schuster und „Aral-Otto“aus der Taufe gehoben worden. Bei Lagerfeuer, T-Bone Steaks, Chili, und Fassbier zelebrierten erfahrene DJ's die enorme Vielfältigkeit dessen, was der Süden der Vereinigten Staaten an hervorragender Musik hervor gebracht hat und immer noch hervor bringt.
Bei der Suche nach einem geeigneten Gelände wurde man in Burglengenfeld am California-Weiher fündig und fortan hieß es alle Jahre wieder: Südstaatenfest am California-Weiher. Da ursprünglich das Fest als Feier im kleinen Rahmen gedacht war, jedoch bei der zweiten Auflage im folgenden Jahr weit mehr als zweihundert Musikbegeisterte anlockte, wurde es für die Veranstalter eine echte Herausforderung, den Andrang zu bewältigen.
Mit der Gründung des Bluesvereins 1999, bei dem sich auch einige der Südstaatenmusikfestmitglieder einschrieben, übernahm dann dieser das Konzept und führt es bis heute fort. Aus naturschutzrechtlichen Gründen musste man das Gelände am California-Weiher nach der zwölften Auflage dort aufgeben, erhielt aber von der Stadt Burglengenfeld einen Ausweichplatz am Fischerhäusl. So war man im letzten Jahr erstmals dort und konnte erfolgreich das inzwischen legendäre Fest fortführen.
Waren bisher immer die musikalischen Köstlichkeiten aus der Konserve dargeboten worden, entschloss man sich 2005 zum zehnjährigen Jubiläum auf dem Gelände der Bogenschützen zur Livemusik. Opener war die Herzig-Band aus dem Städtedreieck, übrigens allesamt Mitglieder im Verein, sowie aus Kulmbach die Band Flatman, eine der besten deutschen Südstaatenrockbands. Ob im „Garten“ am Lagerfeuer oder in der Halle vor mannshohen Lautsprecherboxen – die Stimmung bei Jung und Alt war gigantisch und für Party-Non-Stop bis in den frühen Morgen war bestens gesorgt.
Nach und nach werden in der Galerie Bilder von vergangenen und zukünftigen Aktivitäten eingepflegt.